01.11.2009

Die 10 atheistischen Gebote

  1. Du sollst nicht glauben!
  2. Du sollst dir kein Selbstbildnis machen und es Gott nennen!
  3. Du sollst keine Götter neben dir dulden!
  4. Du sollst keinen Schöpfer haben!
  5. Du sollst deine Kinder ehren und sie deshalb mit Gott in Frieden lassen!
  6. Sei auch gut ohne Gott!
  7. Du sollst keine Götter neben der Wissenschaft haben!
  8. Liebe deinen Nächsten ohne schlechtes Gewissen!
  9. Du sollst den Sabbat nicht ehren!
  10. Du sollst als Schöpfer nicht knien!

Kommentare:

Kim hat gesagt…

Oh wow. Atheisten haben 10 gebote, das wusste ich ja noch gar nicht. Und das ist so was von lächerlich. Und schön das es 2 mal die gleichen gebote sind nähmlich 9 und 6

stefan hat gesagt…

Liebe Kim,
es gibt von vielen Atheisten den Versuch 10 Ersatzgebote zu formulieren. Manch einer schickt sie mir zu, aber die sind zum Teil sehr unwürdig und so schwach, das ich sie besser nicht veröffentliche.
Das Problem ist das atheistische Gebote dem Zeitgeist unterworfen sind und meistens auch nur den Egoismus des Autors schmeicheln sollen. So nachdem Motto: Ich bin toll weil ich auch etwas formulieren kann und mit dem was ich sage versuche ich mein Leben darzustellen. Das einzig "druckreife" habe ich hier veröffentlicht.
Wobei gerade der 7. Punkt zeigt das Atheisten wirklich Ersatzgötter brauchen und der Atheist der das verfasst hat wohl bis heute nicht verstanden hat das

die Naturwissenschaften bestenfalls das wie erklären, die Religion jedoch das warum.

Weshalb Atheisten ja ... wie gesagt ... so Probleme mit dem Sinn des Lebens haben.

Danke für Deinen Hinweis, ich habe es korrigiert.